Sonderveranstaltungen

5. März 2018, gegen 19 Uhr
Singphonique Ensemble Dresden

Unter der Leitung von Elke Lindner, beginnt das Singphonique Ensemble Dresden den Sangesreigen im Palais zur diesjährigen Ausstellung.

25 Sängerinnen und Sänger verfügen über ein Repertoire von Bach bis Beatles. Lassen Sie sich überraschen in der letzten Stunde am 5. März 2018.



7. März 2018, gegen 18 Uhr

Richard-Wagner-Chor Graupa e.V.

 

1993 mit ca. 30 Sangesfreunden als Volkschor Graupa gegründet, singen heute 50 Frauen und Männer ein Repertoire von „Madrigal bis Spiritual”, Mendelssohn, Schumann, Wagner unter der Leitung von Chordirektor Gernot Jerxsen.

Der Chor bestreitet jährlich circa 5-8 Konzerte und beteiligen sich an Veranstaltungen der Richard-Wagnerstätten in Graupa (Wagnerwiese, Schlossweihnacht),aber auch an gemeinsamen Konzerten mit anderen Chören der Region.

Wichtig ist ihnen, die Freude am Singen zu zeigen und das Publikum für die Vielfalt der Musik und des a-capella-Gesangs zu interessieren. Bereits zweimal durfte das Ensemble bei den Richard-Wagner-Spielen dabei sein, dies ist auch 2018 wieder im Plan.



11. März 2018, gegen 18 Uhr

Ensemble Cantabile

 

"Frühling lässt sein blaues Band..." - Auch in diesem Jahr verwandelten sich die ehrwürdigen Mauern des Palais' im Großen Garten in ein duftendes Blütenmeer. Am 11. März genießen wir dieses wunderbare Schauspiel zum letzten Mal.

Was für ein festlicher Schlusspunkt wäre da ein Chorkonzert mit Frühlingsliedern!

Das Ensemble Cantabile aus Freital unter der bewährten Leitung von Gernot Horak möchte Ihnen deshalb gern einen musikalischen Blumenstrauß überreichen.

Seit 25 Jahren begeistern sich die Mitglieder des Chores, die tagsüber den verschiedensten Berufen nachgehen, am gemeinsamen Singen. Einmal in der Woche wird geprobt.

Denn auch in diesem Jahr bereiten wir uns auf traditionelle Konzerte im Klinikum Radebeul, dem Forstbotanischen Garten Tharandt, in der Kirche Schellerhau und an anderen Orten vor.

Sie sind besonders verliebt in die Lieder der Romantiker, blättern aber ebenso gern in der Chormusik anderer Jahrhunderte und Länder.

Freuen Sie sich auf eine frühlingsbunte Stunde, zu der wir Sie sehr herzlich einladen:

 

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN